Aktuell
Erste Hilfe Workshop

Erste Hilfe Workshop

Notfall mit Hund - gut vorbereitet
Referentin: Tierärztin S. Heizmann aus der Tierklinik Frankenthal
Samstag 13.07.2019 ab 10 Uhr
auf dem Gelände der SV OG Eisenberg/Kerzenheim
(Waldsportplatz)
Was muss ich als Hundehalter wissen/können, um meinem Hund im Notfall
helfen zu können?
Schwerpunkte im Überblick
o Typische Notfälle: erkennen und richtig handeln
o keine akuten Notfälle / muss ich wirklich zum Notdienst?
o Vorgehen bei Unfällen und Sicherung von Tieren
o Reanimation
o Vitalwerte messen
o Woran erkenne ich dass mein Hund krank ist?
o Verbände anlegen
weitere Infos
Anmeldungen unter 
 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
 
Seminar Konsequenz beim Hund
Seminar mit Katrin Scholz
Konsequenz beim Hund
vom 31.10. - 01.11.2019
Seminarinhalte:
- Was bedeutet Konsequenz
- Konsequentes Handeln im Sinne des Hundes
- Für den Hund verständliche Konsequenzen
- Führen eines Hundes
- Hemmmechanismen
- Meideverhalten
Das Seminar gliedert sich in einen kurzen theoretischen Teil,
um den Teilnehmern
Basiswissen und Verständnis zum Thema zu vermitteln.
Anschließend werden durch zahlreiche praktische Übungen mit
verschiedenen
und Alltagsschwierigkeiten beleuchtet.
Es kann in den Seminar Tagen gezielt an spezifischen

Problemen gearbeitet werden und jeder Teilnehmer kann

Schwerpunkte 

setzen, was bei ihm und seinem Hund erarbeitet

werden soll.

Kosten: 120 € ohne Hund 150 € mit Hund
Es sind alle Hunderassen willkommen,Vorkenntnisse oder
Vorkurse sind nicht erforderlich!
Anmeldungen bitte an : 
 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  oder unter der

Nummer 0163 2896979

 
Seminar Konsequenz beim Hund
Seminar mit Katrin Scholz
Konsequenz beim Hund
vom 31.10. - 01.11.2019
Seminarinhalte:
- Was bedeutet Konsequenz
- Konsequentes Handeln im Sinne des Hundes
- Für den Hund verständliche Konsequenzen
- Führen eines Hundes
- Hemmmechanismen
- Meideverhalten
Das Seminar gliedert sich in einen kurzen theoretischen Teil,
um den Teilnehmern
Basiswissen und Verständnis zum Thema zu vermitteln.
Anschließend werden durch zahlreiche praktische Übungen mit
verschiedenen
und Alltagsschwierigkeiten beleuchtet.
Es kann in den Seminar Tagen gezielt an spezifischen

Problemen gearbeitet werden und jeder Teilnehmer kann

Schwerpunkte 

setzen, was bei ihm und seinem Hund erarbeitet

werden soll.

Kosten: 120 € ohne Hund 150 € mit Hund
Es sind alle Hunderassen willkommen,Vorkenntnisse oder
Vorkurse sind nicht erforderlich!
Anmeldungen bitte an : 
 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  oder unter der

Nummer 0163 2896979

 
Kurs "Lockere Leine"

!! neuer Kurs !!
Egal ob Sie einen Hund oder mehrere Hunde an der Leine führen sollten alle locker laufen.
Wünschen Sie sich das auch schon länger? Wissen aber nicht wie sie ihren Hund dazu bringen immer locker

an der Leine zu laufen, dann ist der Kurs genau für Sie.

Termine: 19.05.2019, 09.06.2019, 23.06.2019 und 30.06.2019
Beginn: 14 Uhr

Kosten: 30 Euro für alle Termine + 1 Stunde Einzeltraining nach Vereinbarung.
Für Vereinsmitglieder ist der Kurs kostenlos.

Anmeldung: an Astrid Ruckmich Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Tel: +49 163 2896979

 
Workshop Objektsuche
Objektsuche bietet Ihnen mit Ihrem Hund eine spannende und artgerechte Auslastungs- und
Beschäftigungsmöglichkeit.
Jeder von Ihnen hat bestimmt schon einmal eine Reportage über die Arbeit des Zolls am Flughafen
gesehen, die den Einsatz von Diensthunden zeigt, die Koffer nach Drogen oder Ähnlichem
durchsuchen.
Diese Leistung der Hunde finden wir auch in der Objektsuche wieder. Wir nutzen die besondere
Fähigkeit des Hundes, mit der Nase kleinste Geruchsspuren aufzufinden und der Bezugsperson
anzuzeigen.
Ihr Hund lernt, einen gewissen Gegenstand zu finden und anzuzeigen. Dabei handelt es sich in der
Regel um kleinere Gegenstände, wie Kugelschreiber, Feuerzeug, Schlüsselbund usw.. Bei den
Gegenständen sollte es sich auch um neutrale Dinge handeln, also Dinge, an denen der Hund kein
eigenes Interesse hat. So wie der Diensthund den Beutel mit Nitroglyzerin nicht bringen soll, so soll
auch der zivil trainierte Objektsucher seinen Fund nur passiv anzeigen, indem er sich davor hinsetzt,
ablegt oder hinstellt.
Seminarleiterin: Julia Teufel
Termine: 25.05. & 26.05.2019 Anfängerkurs
01.06. & 02.06.2019 Fortschrittene Kurs
Kosten: 50 Euro pro Kurs, wenn beide Kurse gebucht werden 80 Euro

Anmeldung: an Astrid Ruckmich Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. /Tel: +49 163 2896979

 
Eignungstest

Eignungstest als Besuchshund am 10 und 11 November 2018  ab 10:00 Uhr führt der Verein Tiere helfen Menschen die Überprüfung in unserer OG durch. Hunde verschiedener Rassen werden auf die Eignung als Besuchshund z.B. in Altenheimen,Kindergärten usw überprüft.

 
OG-Weihnachtsfeier am 15.12.2018.

OG-Weihnachtsfeier am 15.12.2018.
im Fuchshof Kerzenheim 19:00 Uhr. Bitte im Vereinsheim in die Liste eintragen.

 
Presse

Nachstehend der Link zur Rheinpfalz „Neue Trends gezeigt“

 https://www.rheinpfalz.de/lokal/gruenstadt/artikel/neue-trends-gezeigt/

 

 

Videos unserer Herbstprüfung 2016 sind nun in der Galerie zu sehen! 

 

Herbstprüfung 2016

Am Samstag, 12.11.2016, fand bei trockenem aber recht kühlem Wetter unsere diesjährige Herbstprüfung vor zahlreichen Zuschauern statt, an der insgesamt 6 Hundeführerinnen und -führer mit 7 Hunden teilnahmen. Leistungsrichter Lothar Lang aus dem Saarland hatte 
2 Begleithundeprüfungen, 3 Gebrauchshundeprüfungen der Prüfungsstufe IPO 3 und
2 Fährtenhundprüfungen in der Prüfungsstufe FH 2 zu beurteilen.

Sandra Waßner mit ihrer Deutschen Schäferhündin Caja High Drives  traten zur Begleithundeprüfung an und haben ihr Prüfungsziel erreicht. 

Die 3 Hundeführer/innen, die zur Gebrauchshundeprüfung nach IPO 3 antraten, fanden für die Fährtenarbeit von Marvin Mies sehr gute gelegte Fährten auf einem hervorragenden Fährtengelände vor, so dass alle Hunde Ihre Fährtenarbeit erfolgreich beenden konnten. 
Zur Gebrauchshundeprüfung nach IPO 3 traten nachfolgend aufgeführte Hundeführer/innen an, die alle ihr Prüfungsziel erreicht haben: 
- Lena Kopplin mit dem DSH King vom Tim Thaler mit der hervorragen Punktzahl von 291           Punkten und der Note „vorzüglich“

- René Fösser mit seiner Deutschen Schäferhündin Cara von der Blitzeiche mit 265 Punkten
   und der Note „gut“.
Lena Kopplin und King vom Tim Thaler waren mit diesem hervorragenden Ergebnis Tagessieger im Bereich Gebrauchshunde nach IPO. 
 
Die Färtenhundprüfung in der Prüfungsstufe FH 2 haben bestanden:
- Anke Seddig mit ihrer Deutschen Schäferhündin Genja vom Teichblick mit 97 Punkten und      der Note „vorzüglich“ (Fährtenleger Marvin Mies).
- Marvin Mies  mit seinem DSH Evil vom Karthäuser Löwentor mit 80 Punkten und der Note        „gut“ (Fährtenlegerin Lena Kopplin).
 
Besonderer Dank gebührt unserem Schutzdiensthelfer Marvin Mies, der wie auch schon in den vorherigen OG-Prüfungen durch seinem fairen und für alle Hunde gleichmäßigen Hetz-Stil nicht unwesentlich zu den sehr guten Ergebnissen im Schutzdienst beigetragen hat. 
Die OG bedankt sich bei den Hundeführerinnen und -führern anderer Ortsgruppen recht herzlich für die Teilnahme an dieser Prüfung.
Zum Abschluss eines harmonisch verlaufenen Prüfungstages, an dem alle Teams ihr Prüfungsziel erreichen konnten, was keineswegs selbstverständlich ist, konnten wir Leistungsrichter Lothar Lang für die fachkundige und faire Beurteilung der teilnehmenden Hunde danken. 
 
 


Designed by SiteGround

Seitenaufrufe : 21124