Gebrauchs- und Fährtenhundausbildung

 

Wir bieten unseren Hundeführern außer der Möglichkeit, mit ihrem vierbeinigen Freund eine Begleithundeausbildung (BH)  zu absolvieren, auch die Möglichkeit zu einer qualifizierten Gebrauchs- und Fährtenhundausbildung. Näheres zur Begleithundeprüfung, die vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) als Voraussetzung für jede andere Prüfung oder Wettkämpfe vorgeschrieben ist, finden Sie unter den Rubriken Grundausbildung und Infos.

 

Für die Gebrauchshundeausbildung stehen unseren Hundeführern zwei erfahrene Aus- bildungswarte mit einer "Übungsleiterlizenz Ausbildung" des SV zur Verfügung.  Zweimal jährlich führen wir in der Ortsgruppe eine Prüfung durch, in der dann die Möglichkeit besteht, den Ausbildungstand des Hundes in einer vom VDH anerkannten Prüfung bei einem SV-Leistungsrichter unter Beweis zu stellen;  sei es in der Begleithundeprüfung, einer internationalen Gebrauchshundprüfung nach IPO oder einer Fährtenhundprüfung.

 

Gerade die Gebrauchshundeausbildung ist für die Erhaltung des Deutschen Schäferhundes als Gebrauchshunderasse unerlässlich. Sie ist aber auch recht zeitaufwendig und erfordert regelmäßiges Training mit dem Hund. Sie umfasst die drei Sparten Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst und wird je nach Alter und Fähigkeit des Hundes in drei Schwierigkeitsstufen (IPO 1, IPO 2 und IPO 3) durchgeführt.

 

Es ist aber auch eine reine Fährtenausbildung möglich. Hier können die Hunde ihren Ausbildungsstand in einer Fährtenhundprüfung unter Beweis stellen, die in zwei Schwierigkeitsstufen (FH1 und FH2) abgelegt werden kann.

 

Wir freuen uns über jeden Hundehalter, der Freude an dieser Art der Hundeausbildung findet, ob er nun einen Deutschen Schäferhund , einen Hund einer anderen größeren Rasse oder auch einen für diese Ausbildung geeigneten Mischling besitzt.

 

Für Fragen zur Gebrauchshundeausbildung in unserer OG stehen unsere Ausbildungswarte Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Kommen Sie doch einfach während unserer Übungszeiten für ein persönliches Gespräch auf  unseren Hundeplatz oder wenden Sie sich für Ihre Fragen telefonisch oder per Mail an den Ausbildungswart der OG.

 

 


Designed by SiteGround

Seitenaufrufe : 21124